Förderverein Klostermühle Mönchpfiffel e.V.

Der Verein verfolgt das Ziel, die im Jahre 1208 errichtete und erstmals 1237 in einem Kaufvertrag genannte Klostermühle in Mönchpfiffel als „Kulturdenkmal aus technischen, ortsbildprägenden und ortsgeschichtlichen Gründen“ zu erhalten.

 

Hierbei widmet sich der Verein insbesondere folgenden Aufgaben:

 

  • Erforschung und Dokumentation des Mühlenwesens und damit in Verbindung stehenden ländlichen Traditionen im Ort und der näheren Umgebung

  • Reparatur und Instandsetzung der Mühle (Gebäude, Technik und Bachlauf)  nach historischen Vorlagen

  • Aufbau und Einrichtung der Mühle als technisches Museum

  • Vorbereitung und Durchführung von Vorträgen und Seminaren zur Mühlentechnik, Wasserkraftnutzung und landwirtschaftliche Entwicklung der Region

  • Pflege von mühlen- und ortstypischen Brauchtum

  • Beteiligung an landes-, bundes- und europaweiten Demonstrations- und Museumstagen

  • aktive Mitarbeit in der „Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und
    Mühlenerhaltung (DGM) e.V.“
    sowie enge Zusammenarbeit mit dem „Heimatverein Mönchpfiffel/Nikolausrieth e.V.“.